Sprungmarken

 
Philipp Kohler

Philipp Kohler

Master-Student

Bis 07/2018 beim Lehrstuhl für Biogeografie
e-Mail: philipp.k.kohler(at)uni-bayreuth.de


Philipp studiert Biodiversität und Ökologie an der Universität Bayreuth und ist besonders interessiert an Botanik und Walddynamik. In seiner Masterarbeit am Lehrstuhl für Biogeografie beschäftigt er sich mit den Hochflächen im Nationalpark Bayerischer Wald. Borkenkäferausbrüche haben dort den natürlichen Fichtenwald absterben und ein Mosaik aus toten, stehenden Bäumen und einer weiträumigen Graslandschaft (v.a. Calamagrostis villosa) entstehen lassen. Philipp untersucht, inwiefern Fichtensämlinge in der Grasstreu sich etablieren können und Stickstoffgehalte oder Raum limitierend sind. Die Arbeit findet im Rahmen des Projektes ECOPOTENTIAL statt.

Des Weiteren ist er aus ausgebildeter Forstwirt und interessiert an gesellschaftlichen Diskursen zu Nationalparks in zentraleuropäischen Mittelgebirgen.



>> Masterarbeit

Letzte Änderung 20.09.2017