Sprungmarken

 

Biodiversität und Gesundheit:

NEFO-Interview mit Dr. Stephanie Thomas

 

Zukunftsforum "Wasser im globalen Wandel"

Preisverleihung

 

Zündfunk Generator: Endstation Klimawandel?

Endstation Klimawandel? Zögern, Zaudern, Hitzeschock - zum Podcast!

 

Elitenetzwerk Bayern

Die Studiengänge des Elitenetzwerkes Bayern in Oberfranken: Global Change Ecology im Campus-TV

bfn137

Auswirkungen des Klimawandels auf Fauna, Flora und Lebensräume sowie Anpassungsstrategien des Naturschutzes

Carl Beierkuhnlein, Anke Jentsch, Björn Reineking, Helmut Schlumprecht und Götz Ellwanger (Hrsg.)

Naturschutz und Biologische Vielfalt Heft 137. >>Link...

ISBN: 978-3-7843-4037-1
Verlag: BfN
Erschienen: 2014
Seitenzahl: 488

 


Buch_biogeografie

Lehrbuch zur Biogeografie

Carl Beierkuhnlein
Biogeografie

400 Seiten, 23 Tabellen, 423 Abbildungen, gebunden
49,90 €

ISBN-10 3-8252-8341-0 Pick It!
Leseprobe (PDF)

 

burgen

Zwischen Denkmalschutz und Naturschutz

Leitfaden zur naturverträglichen Instandhaltung von Mauerwerk in der Denkmalpflege. Weitere Informationen zum Inhalt unter folgendem >>Link...

 

Buch_Klimastudie

 

Studie
"Klimawandel in Bayern. Auswirkungen und Anpassungsmöglichkeiten (2008)"

 Die im Auftrag des LfU Bayern erstellte Studie zu Auswirkungen und Anpassungsmöglichkeiten an den Klimawandel wird von Prof. Carl Beierkuhnlein und Prof. Thomas Foken als Band 113 im Bayreuther Forum Ökologie herausgegeben und kann über das BayCEER bezogen werden. Die Kurzfassung der Studie wurde vom LfU veröffentlicht und kann über das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz bezogen werden.

 

(Auszug)

501 S., 99 Abbildungen, broschiert, 25 Euro
Bestellung möglich unter folgendem >>Link...

 

 

 

Buch Ökologie

Lehrbuch der Ökologie

Ökologie

Wolfgang Nentwig, Sven Bacher, Carl Beierkuhnlein

466 Seiten

ISBN-10 3827401720

ISBN-13 978-3827401724

Kurzbeschreibung:

 

Anspruch dieses Lehrbuchs der Ökologie ist es, die großen Zusammenhänge aufzuzeigen, andererseits aber an möglichst vielen Stellen ins Detail zu gehen. Es wurde von fünf Ökologen geschrieben, die sich in bestimmten Teilgebieten Spezialisten sind, sich aber bewusst bemüht haben, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Das Werk ist hierarchisch aufgebaut von Individuen zu Populationen sowie von den Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Arten, Gemeinschaften und Landschaften. Jenseits des Landschaftsaspektes wurden übergeordnete globale Aspekte Art berücksichtigt, sodass der rote Faden vom Individuum bis zum Planeten reicht. Durch das ganze Buch hindurch sind zwei weitere Vorgehensweisen erkennbar: Ökologische Phänomene werden jeweils von der Theorie bis zur realen Ausprägung beschrieben, d.h. neben den Beispielen werden die ihnen zugrunde liegenden Mechanismen dargestellt. Des Weiteren wird auf allen Ebenen das Ausmaß der menschlichen Aktivitäten aufgezeigt, das überall eingreifend, meistens störend ist und in vielen Fällen bedroht und vernichtet. Hierdurch erhält das Buch ein hohes Maß an Aktualität. Das Lehrbuch ist daher für ein breites Zielpublikum von Studierenden und Lehrenden der Ökologie, Biologie und Geographie, Geoökologie und Landschaftsökologie, Natur- und Landschaftsmanagement, Landschaftsplanung, Agrarwissenschaften und Fortwirtschaft, Raumplanung, Umwelttechnik, Sozialwissenschaften und Politologie geeignet. Zahlreiche zweifarbige Abbildungen illustrieren die dargestellten Sachverhalte, viele Tabellen geben Hintergrundzahlen, Kastentexte zusätzliche Informationen über anthropogene Einwirkungen oder methodische Aspekte. Ein umfassendes Literaturverzeichnis erlaubt weitergehende Studien.

 


 

Letzte Änderung 28.04.2017