Druckansicht der Internetadresse:

Lehrstuhl für Biogeografie

Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein

Seite drucken

Diplomarbeit

Klimawandel & Vegetation: die Bedeutung vermehrter Bodenfrostwechsel für Wurzelsysteme von Pflanzen

Meike Benzenberg (10/2009)

Betreuer: Jürgen Kreyling

Fehlender Schnee und erhöhte Variabilität der Wetterlagen führen zu häufigerem Auftreten von Frostauftauzyklen (FTC’s). Welche Auswirkungen hat dies auf die Vegetation? Im Freiland durchgeführte Bodenfrostbehandlungen während des EVENT-Experiments ergaben, dass einige Arten positiv, andere negativ reagieren. Im Rahmen dieser Diplomarbeit soll überprüft werden, ob physikalische Schädigungen der Wurzelsysteme für diese Unterschiede verantwortlich sind und welcher Faktor der FTC’s (Dauer, Anzahl, Geschwindigkeit, Magnitude) entscheidend für eventuelle Schäden ist.

TwitterInstagramYoutube-KanalKontakt aufnehmen
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen